fileadmin/assets/img/logos/logo_next-id_480x480.png Aktuelles

Watson übernehmen Sie!: Was kann KI im Kundenservice ausrichten?

Bonn/Hamburg, 16.8.2018 Künstliche Intelligenz, Alexa, Siri, Chat-Bots usw. Die Liste ließe sich beliebig fortsetzen mit Begriffen, die stellvertretend für die nächste Stufe der Kundenkommunikation stehen.

Bonn/Hamburg, 16.8.2018 Künstliche Intelligenz, Alexa, Siri, Chat-Bots usw. Die Liste ließe sich beliebig fortsetzen mit Begriffen, die stellvertretend für die nächste Stufe der Kundenkommunikation stehen. Doch ist dies alles zielführend? Was ist der Vorteil, wenn zukünftig Maschinen mit Maschinen sprechen? Wer behält am Ende des Tages die Kontrolle? Hierzu haben die Verantwortlichen der next id ausgewählte Experten eingeladen, die am 7.11.2018 unter dem Motto Duell Mensch vs. Maschine im Stadion von Union Berlin versuchen werden, eine eindeutige Antwort zu finden. „Künstliche Intelligenz ist schon heute in unserem Alltag angekommen. Da sind Google, das Smartphone und der Staubsauger-Roboter nur kleine Beispiele.“, erklärt Geschäftsführer Bernd Schneider. „Es ist also nichts bedrohlich Abstraktes, über das wir sprechen. Vielmehr wollen wir die Möglichkeiten und Freiräume aufzeigen, die durch KI auch im Kundenservice möglich sind.“

Wer sich jetzt immer noch Roboter im Stile von C-3PO vorstellt, ist herzlich eingeladen, sich ein Bild über „sinnvolle KI“ im Kundenservice zu machen. Denn hier können lernende Algorithmen viel besser und präziser reagieren als Menschen. Bernd Schneider gibt hierzu ein Beispiel: „Wenn ich auf einer Website eine Nachricht hinterlasse. Sei es im Chat oder auf dem Kontaktformular, so kann die intelligente Texterkennung den Text interpretieren und an die richtige Stelle weiterleiten bzw. fallabschließend eine Antwort geben. Und ich wette, Sie erkennen nicht, dass eine Maschine mit Ihnen kommuniziert, denn selbst KI kann mittlerweile mit Füllwörtern oder gar Dialekten umgehen.“ Damit wird neuer Raum für komplexe, beratungsintensive Kundenanliegen geschaffen. KI kann somit den Menschen unterstützen und entlasten. Diese und weitere, spannende Themen werden Spezialisten aus dem Bereich Startups, Großkonzerne und Künstliche Intelligenz vor Ort im Stadion diskutieren. Anmeldungen können unter www.next-id.de/stadiontour-berlin vorgenommen werden.

next id GmbH

einfach. grenzenlos. kompetent. – Mit diesem Leistungsversprechen setzt die next id GmbH den Maßstab für optimale Kundenkommunikation im In- und Ausland.

1991 als Unternehmen Infodienste gegründet, hat sich next id längst als Anbieter komplexer Kundendialog-Lösungen etabliert.

Heute beschäftigt das Unternehmen über 50 Mitarbeiter an den Standorten Bonn und Hamburg. Monatlich werden mehrere Millionen Anrufe aus über 120 Ländern gezählt. Und das Wachstum der vergangenen Jahre hält an.

Neben den klassischen Service-Rufnummern im In- und Ausland bietet next id ihren Kunden weitere intelligente Produkte an. Hierzu zählt die Bündelung aller Kommunikationskanäle (Telefon, SMS, Chat, Social Media) auf einer Plattform. Darüber hinaus erleichtern zahlreiche Reporting- und Service-Tools die effektive Steuerung und Kontrolle des perfekten Kundendialogs. Die Programmierung von individuellen Kommunikationslösungen rundet das Portfolio ab.

Pressekontakt:
next id GmbH
Susanne Eisenberg
Konrad-Zuse-Platz 5
53227 Bonn
Tel. 0228 / 96 97 2-300
Mobil 0170 / 400 18 31
E-Mail Susanne.Eisenberg@next-id.de

Kundendialog 4.0 geht mit den besten Lösungen aber nicht ohne den Menschen

The largest carrier event in Europe is looking out for you

Feuer im Stadion von Union Berlin lässt Veranstalter zittern.

Kontakt

Sie brauchen nicht lange suchen, wir sind direkt für Sie da und beantworten Ihnen gerne Ihre offenen Fragen.

Schreiben Sie uns eine Nachricht über das Formular

Kontakt Top Slider

Daten

Callback

Hinterlassen Sie uns Ihre Telefonnummer und einen Wunschtermin an dem wir Sie erreichen können. Wir werden uns dann mit Ihnen in Verbindung setzen:

Callback Top Slider

Daten
X